Kontakt

Sauberes Geschirr in
17 Minuten

Mit Miele

ProfiLine-Geschirrspüler mit WLAN-Modul und viel Komfort

Was tun, wenn schmutziges Geschirr in kürzester Zeit wieder benötigt wird, ein Haushalts-Geschirrspüler dafür aber zu lange braucht? Hier helfen die besonders robusten und schnellen Geräte der neuen ProfiLine-Baureihe von Miele Professional, dem Geschäftsbereich mit Lösungen für gewerbliche Anwendungen. Mit nur 17 Minuten Programmlaufzeit sind diese Geräte deutlich schneller als Spüler für den privaten Gebrauch, stehen Haushaltsspülern aber in Sachen Alltagskomfort in nichts nach. Dies macht sie überall dort zur ersten Wahl, wo sie mehrmals täglich gefragt sind, also etwa in Büros oder Handwerksbetrieben – aber eben auch in großen Familien.

Die ProfiLine-Modelle werden als Stand- oder Unterbaugerät sowie als integrier- beziehungsweise vollintegrierbare Version angeboten und sind damit in modernen Kücheneinrichtungen kompromisslos nutzbar. „Ihre Korbgestaltung entspricht der unserer Haushalts-Geschirrspüler, deren Beladungskomfort als Maß der Dinge gilt“, sagt Tobias Landwehr, Produktmanager Geschirrspüler bei der Miele Vertriebsgesellschaft Deutschland. Tatsächlich lassen sich alle Arten von Geschirr und Besteck – von sperrigen Töpfen und Servierschalen bis zu empfindlichen Gläsern – bequem und sicher verstauen. Hierfür sorgen zum Beispiel die höhenverstellbaren FlexCare-Gläserhalter im Unterkorb, deren glasfaserverstärkter, genoppter Kunststoff auf der Oberseite kleineren Teilen wie Tassen eine sichere Position bietet. Stabilen Halt von langstieligen Weingläsern gewährleistet ein Silikonpolster in den FlexCare-Auflageöffnungen. Für zusätzliche Flexibilität sorgt eine Reihe gelber FlexAssist-Markierungen, die sich mit einem Griff umlegen oder entfernen lassen.

Für die Unterbringung von Besteck können Miele-Kunden zwischen dem klassischen Besteckkorb oder der patentierten 3D-Besteckschublade+ wählen. Diese verfügt über zwei klappbare Spikereihen im Mittelteil, der sich bei Bedarf absenken lässt, etwa um dort eine große Suppenkelle unterzubringen. Die neuen Spikes bieten langen und schmalen Teilen wie Kochmessern, Salatbesteck oder Servierlöffeln eine sichere Position, in der sie gründlich von allen Seiten gereinigt und getrocknet werden können. Darüber hinaus lassen sich die Seitenelemente nach innen schieben, so dass darunter auch langstielige Weingläser Platz finden.

Acht Spülprogramme für alle Arten von Geschirr und Besteck

Zu den weiteren Komfortmerkmalen der ProfiLine-Spüler, die ab 2.695 Euro (UVP) angeboten werden, zählen Startvorwahl, LED-Innenbeleuchtung und die patentierte AutoOpen-Trocknung. Acht Spülprogramme, darunter je eines für Kunststoffe und Gläser, gewährleisten die schonende Reinigung aller Arten von Geschirr und Besteck. Die neuen ProfiLine-Geräte sind mit der patentierten Perfect GlassCare-Funktion ausgestattet, mit der Gläser besonders schonend gereinigt werden.

Die im Vergleich zum klassischen Haushalts-Geschirrspüler enorme Zeitersparnis wird ermöglicht durch das Zusammenspiel von Heizpumpe, einem zusätzlichen Durchlauferhitzer sowie einer zeitoptimierten Programmsteuerung. Für die Trocknung hat der Kunde die Wahl: Entweder er öffnet nach Programmende die Tür, was bei diesen Geräten dazu führt, dass Porzellan, Glas und Besteck aufgrund der hohen Temperatur in wenigen Minuten von allein trocknen. Oder er aktiviert die Zusatztrocknung AutoOpen, die auch bei Kunststoffteilen und in kleinen Mulden ein erstklassiges Ergebnis erzielt (plus 20 Minuten). Aufgrund der hohen Heizleistung ist ein Drehstromanschluss mit drei Phasen und 400 Volt erforderlich. Trotzdem sind Leistung und Wirtschaftlichkeit kein Widerspruch – die neuen ProfiLine-Spüler erreichen die Energieeffizienzklasse „A++“.

Miele ProfiLine Geschirrspüler
Miele ProfiLine Geschirrspüler (Bild: Miele)

Im Interesse bestmöglicher Reinigungsergebnisse trotz kurzer Laufzeit empfiehlt Miele, die eigenen Reinigungsprodukte zu verwenden, online bestellbar unter shop.miele-professional.de oder shop.miele.de (je nach gewerblicher oder privater Anwendung). Alle neuen ProfiLine-Geschirrspüler verfügen über ein integriertes WLAN-Modul, so dass sich Details zum Programmablauf bei gewerblichen Anwendungen über die neue App mielepro@mobile oder für private Nutzung über die App miele@mobile per Smartphone oder Tablet abrufen lassen. Gehen Reiniger, Klarspüler oder Salz zur Neige, werden Anwender automatisch informiert – und können dann mit wenigen Klicks den passenden Nachschub bestellen. Nur für die ProfiLine-Geschirrspüler sind zudem automatisch dosierbare Flüssigreiniger verfügbar, die nicht nur den Bedienaufwand senken, sondern auch den Verbrauch.

Informieren Sie sich hier online über die Miele-Geräte oder besuchen Sie uns für weitere Informationen. Wir als Ihr Fachhändler beraten Sie gern und kompetent!

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG

Navigation


News

Neff: Schmale Geschirrspüler
Neff präsentiert Geschirrspüler in 45 cm Breite, die ihren großen Geschwistern in nichts nachstehen. (mehr)

AEG:130 Jahre
AEG feiert 130 Jahre Jubiläum mit attraktiven Geburtstags-Aktionen. (mehr)

Miele: Dialoggarer
Miele enthüllt ein „revolutionär neues Garverfahren“. (mehr)

Sicherheitshinweis
Mögliche Explosionsgefahr bei bestimmten Gas-Standherden von Bosch und Siemens. Bitte wenden Sie sich an Ihren Fachhändler. (mehr)