Kontakt

Spartipps beim Kühlen und Gefrieren

  • Unterschätzen Sie nicht den Ort, an dem Sie einen Kühlschrank aufstellen. Vermeiden Sie Stellen, an denen er direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist oder sich Hitze entwickelnde Geräte (Herd, Backofen) in unmittelbarer Näge befinden. Jede Aufheizung von außen bedeutet, dass das Aggregat mehr und öfter kühlen muss.
  • Eine optimale Temperatur im Innenraum liegt bei 7-8 °C. So bleiben die eingelagerten Lebensmittel optimal gekühlt. Schon eine um wenige Grad niedrigere Temperatur bedeutet einen deutlich höheren Energieaufwand!
  • Lassen Sie Speisen erst abkühlen, bevor Sie diese abgedeckt in den Kühlschrank stellen. Heiße Speisen haben gleich zwei Nachteile: zum einen erhöhen sie die Innentemperatur, so dass das Kühlaggregat mehr arbeiten muss, und zum anderen schlägt sich der (Wasser-)Dampf an den Innenwänden nieder und können dort anfrieren.
  • Tauen Sie das Gerät regelmäßig ab und nutzen Sie die Gelegenheit, es gründlich zu reinigen!
  • Vermeiden Sie den "Tag der offenen Tür" beim Kühlschrank: Öffnen Sie die Tür nur dann, wenn sie es wirklich müssen, und vermeiden Sie lange "Öffnungszeiten". Hintergrund: Die kalte Innenluft sickert aus dem Kühlschrank und wird durch die wärme Raumluft ersetzt. Das bedeutet einen erneuten Kühlvorgang.ndig.
  • Lagern Sie die Lebensmittel in den dafür vorgesehenen Zonen, um eine bestmögliche Frischhaltung zu gewährleisten
  • Achten Sie darauf, dass die Entlüftung auf der Rückseite stets frei ist, so dass sich kein Wärmestau entwickeln kann.

Beim Einfrieren sollten Sie beachten:

  • Die optimale Lagertemperatur liegt bei –18 °C.
  • Sortieren Sie die Lebensmittel nach einem Ihnen logischen Schema - so finden Sie alles schnell wieder und vermeiden das lange Öffnen der Tür bzw. Klappe
  • Verfügt Ihr Gerät über eine Superkältefunktion, nutzen Sie diese nur beim Einfrieren großer Mengen oder vor dem Abtauen (um ein Kältereservoir in den eingefrorenen Lebensmitteln zu schaffen). Vergessen Sie aber nicht, diese Funktion wieder aus zu schalten, da diese Funktion relativ viel Strom verbraucht.

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG

Navigation


News

Miele: CM5
Die Stand-Kaffeevollautomaten CM5 von Miele gibt es jetzt zum attraktiven Einstiegspreis. (mehr)

Neff: Schmale Geschirrspüler
Neff präsentiert Geschirrspüler in 45 cm Breite, die ihren großen Geschwistern in nichts nachstehen. (mehr)

Sicherheitshinweis
Mögliche Explosionsgefahr bei bestimmten Gas-Standherden von Bosch und Siemens. Bitte wenden Sie sich an Ihren Fachhändler. (mehr)

Miele: Dialoggarer
Miele enthüllt ein „revolutionär neues Garverfahren“. (mehr)