Kontakt

Gefriergeräte

IEQ-CMS function="InsertContent" param="Content=/core/hausgeraete/einbaugeraete/kuehl_gefriergeraete/gefriergeraete/media">[Media-Rotator]

Um größere Mengen Lebensmittel kostengünstig und langfristig lagern zu können, bieten sich Gefriergeräte an. Sie bieten gegenüber einem Gefrierfach in einem herkömmlichen Kühlschrank oder eine Kühl-Gefrier-Kombination ein deutlich vergrößertes Innenvolumen und somit mehr Platz zur Einlagerung. Dabei gibt es zwei Varianten, zwischen denen sie wählen können.

Gefrierschränke

Äußerlich ist ein Gefrierschrank von einem Kühlschrank kaum zu unterscheiden. Öffnet man jedoch die Tür, fallen sofort die vielen, oft blickdichten Schubladen auf, in denen die gefrorenen Lebensmittel gelagert werden. Aufgrund des geringeren Platzbedarfes eignen sich Gefrierschränke besonders in Haushalten, in denen für eine Gefriertruhe nicht ausreichend Platz vorhanden ist. Nachteil: durch die Schubladen ist die Größe des eingelagerten Gefrierguts begrenzt, und der Stromverbrauch ist etwas höher.

Gefriertruhen

Durch den sich nach oben öffnenden Klappdeckel ist der Stromverbrauch bei einer Gefriertruhe geringer, da einerseits die kalte Luft beim Öffnen nicht heraussickern kann, zum anderen der Deckel durch sein Eigengewicht zum dichteren Schließen beiträgt. Außerdem lassen sich größere Stücke in einer Gefriertruhe unterbringen. Die Einhängekörbe sind meistens herausnehmbar und bieten dadurch hohe Flexibilität. Der Nachteil ist der nicht unerhebliche Platzbedarf einer Gefriertruhe, die deswegen meist im Keller aufgestellt wird.

 


HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG

Navigation


News

Neff: Schmale Geschirrspüler
Neff präsentiert Geschirrspüler in 45 cm Breite, die ihren großen Geschwistern in nichts nachstehen. (mehr)

AEG:130 Jahre
AEG feiert 130 Jahre Jubiläum mit attraktiven Geburtstags-Aktionen. (mehr)

Miele: Dialoggarer
Miele enthüllt ein „revolutionär neues Garverfahren“. (mehr)

Sicherheitshinweis
Mögliche Explosionsgefahr bei bestimmten Gas-Standherden von Bosch und Siemens. Bitte wenden Sie sich an Ihren Fachhändler. (mehr)