Kontakt

Einbau-Vollautomaten: Lifestyle und Genuss

Kaffee ist chic, Kaffee ist Lifestyle - und Kaffee ist nicht gleich Kaffee! Das biedere Image des Kaffeeklatsches älterer Damen hat das aromatische Heißgetränk längst abgelegt und erfreut sich heute einer stetig wachsenden Fan-Gemeinschaft: Es ist wieder in, sich mit Freunden zum Kaffee zu treffen.

Kaffeevollautomat von Miele
Einbau-Kaffeevollautomat (Bild: Miele)

Jeder Gastgeber präsentiert deswegen auch mit einer gehörigen Portion Stolz gern seinen Kaffeevollautomaten, mit dem sich die pfiffigen Kaffeekreationen zaubern lassen. Einen Schritt weiter gehen die Einbau-Vollautomaten: Sie schmiegen sich harmonisch in die Küchenfront ein und finden häufig in einem eleganten Umluftbackofen oder Dampfgarer ihren Nachbarn unter den Küchenmöbeln.

So bleibt mehr Platz auf der Arbeitsplatte, denn den Zugewinn an Lebensqualität bezahlt man ansonsten mit einem nicht unherblichen Zugeständnis an Raum. Viel besser machen sich daher die Einbau-Automaten, die mit ihrer meist sehr elegant-kühlen Front ideal in eine moderne Küche passen. Hier sind dann nur noch die Elemente sichtbar, die für den Gebrauch wichtig sind - alles andere verschwindet im Korpus. Das bedeutet für Sie: Kein Staub mehr, der sich auf den Oberflächen sammelt, und die edle Front lässt sich mit einem weichen Tuch sekundenschnell reinigen.

Kaffeevollautmat mit Geschirrwärmer von Siemens
Kaffeevollautmat mit Geschirrwärmer (Bild: Siemens)

Mit einem modernen Kaffeevollautomaten kann man schnell seine Gäste mit gekonnten Kaffeekreationen verzaubern, denn in der Regel sind hier schon eine Vielzahl von Kaffeerezepten in der Programmwahl gespeichert. Sie müssen also nicht viel mehr tun, als das gewünschte Rezept einzustellen, und das Gerät bereitet in der richtigen Reihenfolge und Dosierung das aromatische Getränk zu.

Bevor Sie sich für ein Gerät entscheiden, sollten Sie sich überlegen, ob Sie ein Modell mit einem Festwasseranschluss oder Wassertank bevorzugen. Hier sind vor allem die baulichen Voraussetzungen der entscheidende Faktor. Gute Geräte verfügen zudem über zwei separate Heizsysteme (optimaler Weise mit Durchlauferhitzer) für Wasser und Milch. So können beide Zutaten parallel erhitzt und nacheinander oder auch gleichzeitig ausgegeben werden. Auch die Erreichbarkeit der herausnehmbaren Behälter für Bohnen, Milch und Wasser sollten Sie vor dem Kauf prüfen und überlegen, ob Sie neben Bohnen auch Kaffeepulver verwenden möchten - in diesem Fall benötigen Sie ein Gerät mit einem separaten Pulverschacht. Schließlich sollten Sie auch die Bedienungselemente prüfen: Wie werden die Programme angezeigt - im Klartext oder kryptisch?

Kenner empfehlen übrigens vorgewärmte Tassen. Einige Geräte verfügen deswegen über eine Wärmeschublade unter dem Gerät, um das Geschirr auf eine angenehme Temperatur zu bringen.

Fazit: Ein Kaffee- oder Espressovollautomat ist die (optisch) perfekte Lösung für jede moderne Küche.

Vorteile Nachteile
+ Hochwertige Ausstattung - noch geringe Modellvielfalt
+ Platzsparend  
+ Harmonisch in Küchenzeile integrierbar  
+ Höchster Komfort  

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG

Navigation


News

Neff: Schmale Geschirrspüler
Neff präsentiert Geschirrspüler in 45 cm Breite, die ihren großen Geschwistern in nichts nachstehen. (mehr)

Miele: CM5
Die Stand-Kaffeevollautomaten CM5 von Miele gibt es jetzt zum attraktiven Einstiegspreis. (mehr)

AEG:130 Jahre
AEG feiert 130 Jahre Jubiläum mit attraktiven Geburtstags-Aktionen. (mehr)

Siemens edition111
Mit der edition111 von Siemens jetzt 111 € sparen! (mehr)